Milchreiskugeln – Süßes Fingerfood für Partys und Co.

Milchreisbällchen mit Kokosraspeln und Kirschfüllung

Milchreis muss nicht immer eine Hauptspeise oder ein Dessert sein – er lässt sich auch zum Nachmittagskaffee, beim Picknick oder auf einer Party als süße Überraschung genießen. Damit man nicht für alle Gäste kleine Schüsselchen und Löffel besorgt werden müssen, kann man den Reis auch in Kugelform als Fingerfood anbieten!

Für 10 Bällchen benötigt man folgende

Zutaten

200 g Milchreis
1 l Milch
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
10 Kirschen (eingedünstet, nicht frisch)
80 g geraspelte Kokosnuss

Zubereitung

  1. Die Milch mit beiderlei Zucker vermengen und in einem Topf zum aufkochen bringen.
  2. Wenn die Milch einmal aufkochte, das Salz und den Milchreis darunter mischen. Erneut aufwallen lassen, dann die Hitze reduzieren.
  3. Auf niedriger Herdstufte für 25-30 min köcheln lassen, immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anbrennt (Weitere Tipps gegen das Anbrennen finden Sie hier).
  4. Die Kirschen abtropfen lassen (wer mag, kann den Saft anderweitig verwenden oder trinken).
  5. Den fertigen Milchreis abkühlen lassen. Während dessen eine Pfanne erhitzen und die Kokosraspeln dazugeben. Unter ständiger Übewachung (geht sehr schnell!) die Kokosraspeln leicht bräunen. Anschließend auf einem großen Teller ausbreiten — Achtung, sehr heiß!
  6. Nun mit den Händen aus dem Milchreis kleine Kugeln formen und plattdrücken. Auf die Küchlein legt man mittig eine Kirsche und schließt danach den Reis wieder zur Kugel.
  7. Im letzten Schritt wälze man die Bällchen auf dem Teller mit den Kokosraspeln, bis sie von allen Seiten bedeckt sind. Fertig 😉

Milchreisbällchen auf dem Küchenbrett

2 Kommentare

  1. Seeeehr lecker!!!
    Die waren so schnell weg, so schnell konnte man gar nicht gucken.
    Mal etwas anderes aus Milchreis :-)
    Liebe Grüße

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.