Kalorien

Fast jeder mag Milchreis. Die einen essen ihn nur als Dessert, die anderen auch zwischendurch (wobei dabei viele zur Fertigvariante aus dem Kühlregal greifen oder noch schlimmer: Milchreis aus Dosen löffeln). Für die meisten Nutzer stellt das Gericht aber eine Hauptspeise dar, die in ausreichenden Mengen gegessen durchaus sehr sättigend ist und ein zufriedenes Lächeln auf die Gesichter der Essenden zaubert.

Bild einer Milchreisdose

ZählpixelHat Milchreis viele Kalorien?

Die knappe Antwort lautet: Jein. „Viele“ ist Definitionssache. Im Vergleich¹ zu 100 g Salami-Pizza, die mit ca. 239 kcal zu Buche schlagen sind die 121 kcal von 100 g Milchreis wenig. Auch ein Brötchen mit einer Portion von dem bekannten Haselnussaufstrich hat 82 kcal (Brötchen) und 164 kcal (30 g Aufstrich), also 246 kcal. 100g eines frischen Apfels haben dagegen nur 54 kcal.
Milchreis hat also gegenüber anderen Hauptmahlzeiten die Nase vorn, wenn man wenig Kalorien zu sich nehmen möchte. Will man aber nur eine Zwischenmahlzeit essen, wäre ein Apfel oder anderes frisches Obst die bessere Wahl.

Wichtiger ist aber die genaue Zusammensetzung des Lebensmittels. Unsere Lieblingsspeise hat hier sehr gute Werte, da sie zu großen Teilen aus Wasser besteht!

100 g Milchreis haben folgende Nährwerte

Brennwert: 507 kJ
Kalorien: 121 kcal
Protein: 3 g
Kohlenhydrate: 20 g
Fett: 2 g
Ballaststoffe: 0 g
Wassergehalt: 60%

100 g Salami-Pizza haben folgende Nährwerte

Brennwert: 1000 kJ
Kalorien: 239 kcal
Protein: 10 g
Kohlenhydrate: 16 g
Fett: 12 g
Ballaststoffe: 3 g
Wassergehalt: 50%

¹Alle Kalorienangaben und Nährwerte stammen von fdbb.info.

Kann ich Milchreis essen, wenn ich abnehmen möchte?

Ja. Abnehmen funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Man darf dem Körper weniger Energie zuführen, als er durch seine Tätigkeiten und den Grundumsatz „verbraucht“. Wie in jedem physikalischen System kann Energie nicht aus dem Nichts entstehen und wird immer dann, wenn Arbeit verrichtet wird, in einen anderen Zustand gewandelt. Im Körper wird, wenn der Energiebedarf die durch die Nahrung aufgenommene Energie übersteigt, Körpermasse (Zuerst Eiweiß aus den Muskeln, später das Fett aus den Fettzellen) herangezogen und abgebaut.

Wenn zum Abnehmen also eine geringere Energiezufuhr als benötigt ausreicht, sind die Lebensmittel, die in dieser Abnehmphase gegessen werden, irrelevant für den Erfolg. Theoretisch kann man auch mit einer Pizza-Diät abnehmen, wenn man nicht über sein Kalorienlimit geht.

Aber: Die Lebensmittel machen alle verschieden lang satt. Mit einer Pizza (ca. 850 kcal) oder einer Tafel Schokolade (550 kcal) am Tag erreicht man schnell den Tagessatz Kalorien, den man zum Abnehmen nicht überschreiten sollte – wird aber nach spätestens zwei Stunden wieder hungrig vor dem Kühlschrank stehen. Besser isst man also Gerichte, die lange satt machen.
Milchreis zählt zu diesen Gerichten, die lange satt machen, dazu – viele sagen sogar, dass zu viel davon sie regelrecht „verstopfe“. Gleichzeitig wird der Körper durch die wertvollen Mikronährstoffe im Reis mit Kalium, Magnesium, Vitamin B1 und B2 und anderen Mineralstoffen versorgt. Diese Süßspeise kann also durchaus ein sinnvoller Baustein der Ernährung in einer Diät darstellen. Da das Reiskorn natriumarm ist, kann der Körper damit auf natürliche Weise entwässert werden.

Übrigens: Eine interessante Abnehm-Methode ist die der metabolischen Diät. Kurz zusammengefasst geht es darum, den Stoffwechsel durch bestimmte Zutaten mit hohem „Metabolischem Thermo-Effekt“ auf Touren zu bringen und so schon alleine durch die normale Verdauung viel Fett zu verbrennen. Diese Diätform ist abwechslungsreich, die Lebensmittel müssen nicht langwierig vorbereitet und gekocht werden. Rezepte finden Sie hier.

Tipps für kalorienarmen Milchreis

  1. Um den Milchreis kalorienarm zuzubereiten, kann man den Zucker im Grundrezept durch Süßstoff ersetzen. Auch Stevia bietet sich zum Süßen an.
  2. Man kann die normale Milch mit 3,5 % Fett durch fettarme Milch (1,5 % Fett) ersetzen oder einen Teil der normalen Milch durch Wasser ersetzen.
  3. Der Reis kann auch erst einige Zeit mit Wasser gekocht werden, um dann anschließend das Wasser durch die fettarme Milch zu ersetzen. So saugt sich der Reis nicht komplett mit der kalorienreicheren Milch voll.

Jede dieser Änderungen macht sich allerdings im Geschmack bemerkbar.

Hinweis: Der Reis enthält Kohlenhydrate. Für manche Diätpläne wird die Aufnahme von Kohlenhydraten nur für den Morgen und den Mittag empfohlen, abends soll auf sie verzichtet werden. Bitte informiere dich dazu gesondert auf den zahlreichen Seiten zur kohlenhydratarmen Diät.

Kalorien: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,31 von 5 Punkten, basierend auf 13 abgegebenen Stimmen.

Loading...

7 Kommentare

  1. Schöne Seite. Nur möchte ich darauf hinweisen, daß in der Abteilung Kalorien ein Fehler steckt.
    Wir die Energiezufuhr durch den Energiebedarf überschritten, wird ZUERST das Fett und dann das Muskeleiweiß abgebaut. Sonst wäre man eher tot als dünn… 😉

  2. Liebe Lady Enigma, vielen Dank für deinen Hinweis. Ich glaube allerdings, dass der Artikel an der besagten Stelle richtig ist. Zuerst werden die Glykogenspeicher geleert, dann das Eiweis der Muskeln abgebaut und erst dann macht sich der Körper an sein Fett. Diesem Prozess versucht man durch Sport einhalt zu gewähren. Wenn der Körper bemerkt, dass bestimmte Muskelgruppen benötigt werden, versucht er diese natürlich eher auf- anstatt abzubauen. Deshalb wirst du durch das Abnehmen auch nicht sterben, bevor du dünn bist, da die Muskeln für die nötigsten Bewegungsabläufe natürlich nicht angegriffen werden.

  3. Man kann die Milch auch durch Soja-Milch ersetzen und oder ihr noch Wasser dazugeben. Dann spart man sich auch einige Kalorien und man hat gleichzeitig eine vegane Version!

  4. Find ich toll dass ihr so ausführlich seid und das mit dem milchreis hat m€oir sehr gehofen. Mach densowieso nur mit reduzierter Milch auch Pudding und wird trotzdem sehr. Gut. Danke

  5. Man kann auch einfach gar nix essen, da hat man gar keine Kalorien!
    Fakt ist wenn man abnehmen will sollte man sich ein bißchen bewegen und das ganze süße Zeug und Chipse aus dem Balsch lassen!!! Gescheite Nahrung braucht der Körper!
    10 Kalorien mehr oder weniger wegen Sojamilch! Das ist albern

    • Hallo Rainer, ich gebe gerne zu, dass Bewegung und gute Ernährung das A und O zum Abnehmen sind. Genauso wichtig ist es aber, nach der Diät dauerhaft sein Gewicht zu halten. Da machen 10 Kalorien durch eine andere Milch schon etwas aus, kleckert sich alles zusammen…

  6. Ich weiß nie, wieviel Kalorien und Kohlenhydrate ich zu mir nehme. Ich koche den Reis aus 500 ml Milch, mal 1,5, mal 3,8 % und 100 gr. Reis. Kein Zucker, keine Butter etc. Davon esse ich Dreiviertel auf und 150 g Apfelmus + Aprikose von Odenwald. Macht??
    LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.