Milchreis mit normalem Reis

Milchreis mit normalem Reis

Es kommt vor, dass wir spontan Lust auf Milchreis bekommen, aber keinen der besonders geeigneten Reissorten im Haus haben. Was machen? Verzichten? Oder auf eine Fertigvariante ausweichen? Haaaalt Stopp! Du kannst auch ganz normalen Reis verwenden. Natürlich wird das Ergebnis nicht dem gewohnten perfekten Milchreis entsprechen, aber besser als Verzicht zu üben. Angenehmer Nebeneffekt: Der Milchreis mit normalem Reis ist schneller fertig als der „richtige“ Milchreis.

Für 4 Portionen benötigst du diese

Zutaten

250 g Reis (Langkornreis)
1 l Milch
20 g Speisestärke
20 g Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Von der Milch 200 ml abnehmen und beiseite stellen.
  2. Die restliche Milch mit dem Zucker und dem Salz in einem Topf vermengen und aufkochen.
  3. Den Reis dazugeben und nach Packungsanleitung wie gewünscht garen.
  4. Die 200 ml Milch mit der Speisestärke und dem Puddingpulver verrühren und nach Schritt 3 in den Topf mischen.
  5. Nach 1-2 min, in denen der Milchreis mit der Stärke gut aufkochen sollte, wird die Milch dickflüssiger und das Gericht erreicht fast die cremige Konsistenz der „echten“ Speise!

Natürlich kannst du dieses Gericht auch auf die übliche Art und Weise verfeinern:

Ein paar Butterflocken helfen, den feinen Geschmack hervorzuheben. Den Schalenabrieb einer Zitrone während dem Kochen zur Milch hinzugeben und dein Reis bekommt ein feines Zitronenaroma. Das Gericht mit Zimtzucker reichen oder auf die vielfältigen Beigaben zurückgreifen, die wir dir in dem Artikel Klassische Milchreis-Beilagen gesammelt haben.

Milchreis mit normalem Reis: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,08 von 5 Punkten, basierend auf 12 abgegebenen Stimmen.

Loading...

4 Kommentare

  1. Bei mir hat es nicht geklappt, denn der Reis musste eine Stunde in der Milch kochen! Was eindeutig zu lange ist.

  2. Hallo!

    Das Milchreisrezept hat wunderbar geklappt! ^^ Seehr lecker!
    Habe anstelle der Speisestärke auch das Vanillepuddingpulver genommen.

    Mit freundlichen Güßen

    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.