Milchreis Rezept

  • Du willst Milchreis kochen und weißt nicht, wie?
  • Du weißt, wie man ihn kocht, suchst aber Anregungen und neue Rezepte?
  • Du bist einfach zufällig auf diese Seite gekommen und fasziniert von dem Gedanken, in wenigen Minuten einen Löffel dieser leckeren cremigen Substanz in deinen Mund schieben zu können?

Dann wirst du hier fündig, auf der Suche nach einem guten nach dem besten Milchreis Rezept!

NoMilchreis mit Früchtenrmalerweise besteht ein solches Rezept aus mindestens zwei Teilen: Dem Milchreis Grundrezept und einer Anleitung für die Beilage oder das Topping/die Garnierung. Für beide Teile wirst du hier viele verschiedene Texte finden, wobei das Grundrezept zwar die Basis der meisten anderen Gerichte darstellt, je nach Koch und Rezeptersteller aber ein bisschen abgeändert wurde.

Entscheide dich also, ob du zuerst die Grundlagen ansehen willst und dich selbst um die möglichen Ergänzungen wie Zimt und Zucker oder Milchreis mit Kirschen kümmerst. Oder ob du sofort eine klassische Variation wie Reis mit Apfel kochen möchtest. Steht dir der Sinn nach einem ganz ausgefallenen Milchreisrezept, findest du hier natürlich auch diese für dich vorbereitet. Auch im Ausland ist man der süßen Speise verfallen. Deshalb sammeln wir ab sofort Rezepte aus verschiedenen Ländern!

5 Gründe, weshalb du heute Milchreis kochen solltest

  1. Für die Zubereitung eines sehr guten Milchreises bedarf es nicht viel. Wenige Zutaten von guter Qualität, einen Herd, etwas Zeit und: man braucht so gut wie keine Kochkenntnisse!
  2. Fast jeder Versuch wird mit Erfolg belohnt, es ist ein einfaches Gericht. Weniger Aufwand benötigen nur noch Grießbrei oder Milchnudeln.
  3. Das Gericht lässt sich überall zubereiten. In einer Küche am Herd, im Backofen oder sogar im Bett. Man kann ihn aber auch auf einem Lagerfeuer, in einer Tajine oder in einem Bananenblatt auf glühenden Kohlen kochen.
  4. Man muss nur ein Geschirr spülen, denn man kocht alles in einem Topf.
  5. Die Süßspeise hat wenig Kalorien im Vergleich zu anderen Leckereien.

Noch immer nicht davon überzeugt, dass du Milchreis selber machen sollst?

Dann müssen die Bilder sprechen. Mache dich auf die Reise durch unsere leckeren Rezepte in der Datenbank auf dass dir von den Vorschlägen das Wasser im Mund zusammenlaufe :)

Milchreis selber machen mit normalen Früchten und Soßen ist dir zu langweilig? Dann such dir doch unter den folgenden Texten das passende Rezept für eine ausgefallene Milchreisvariante aus! Es geht hier aber nicht nur um Varianten wie Kokosmilchreis, sondern auch um eher weitläufige Verwandte des süßen Gerichtes: Couscous, Milchnudeln oder ein süßes Risotto. Alle Artikel zu diesem Punkt findest du auch rechts in der Navigation unter Ausgefallene Milchreisrezepte.

Das Milchreis-Grundrezept lässt sich mit kleinen Veränderungen einfach abwandeln. Anstatt den Reis immer nur mit Zucker zu essen, kommen jetzt jede Menge verschiedener Soßen, Obstsalate, Kompotte und vieles mehr vom Topf auf den Tisch. Das geht ganz einfach, dauert keine 45 min und bringt Abwechslung in die Küche und an die Gaumen! Klicke dich durch die verschiedenen Rezepte, du findest sie auch rechts unter dem Menüpunkt Klassische Milchreisvariationen. Wir kochen im Schnitt monatlich min zwei neue Milchreis Rezepte für euch und testen Zutaten wie Milch und Reis.

Wenn dir deine Kochkünste und unsere Anleitungen zu einem zufriedenstellenden Ergebnis verholfen haben und du gerne anderen Nutzern deinen Topfinhalt präsentieren willst, dann schnapp dir eine Kamera und fotografiere dein Reisgericht. Schicke das Bild an die eMail-Adresse im Impressum und warte stolz auf die Kommentare der anderen Nutzer dieser Website. Fertiger Milchreis hält sich übrigens einige Tage im Kühlschrank!

Kochen oder Backen macht dir Spaß? Solltest du sogar ein eigenes Lieblingsrezept oder die Kochtipps deiner Großmutter mit uns teilen wollen, findest du unter Dein Rezept ein Formular zum Eintragen.

In unserer Suche können Rezepte, Angaben zur genauen Anzahl der Minuten, die der Reis kochen sollte oder auch einzelne Grundzutaten wie Vanillezucker, Fett, Butter oder Milch gefunden werden.

Viel Vergnügen und guten Appetit!

15 Kommentare

  1. Hallo!

    Tolle Idee. Ich bin begeistert. Als Kind mein absolutes Lieblingsgericht. Ich werde einige Rezepte ausprobieren:-)

    Grüße vom Frager

  2. suuper seite ihr seid meine rettung da ich heute meinen milchreis soo verhauen habe (und jetzt bauchschmerzen habe) bin ich auf eure seite gestoßen.vielen vielen danke.beim nächsten mal wird mein milchreis sicher auch was werden!

  3. Wenn ich von Milchreis lese werde ich immer in meine Kindheit zurück versetzt. Da wurde der Milchreis nur angekocht und wurde danach unter die Bettdecke geschoben um fertig zu garen. Das ganze dann mit brauner Butter.
    Ich glaub ich muss es auch dringend wieder einmal machen.

    • Hallo Ralf, diese “Bettgeschichte” haben wir natürlich unter “Tipps zur Zubereitung” auch vorgestellt. Viel Erfolg beim erneuten Kochen und Genießen!

  4. Hallo, meine Mutter hat Milchreis für unsere Großfamilie immer folgendermaßen verfeinert:
    In den köstlich duftenden Reis-Milch-Zuckertopf wurden ein Klacks Butter und ein bis zwei Eigelb mit eingerührt, das Eiklar wurde zu Schnee geschlagen und am Ende mit dem Kochlöffel untergezogen. Das ergibt einen ganz leckeren, weil lockeren Reis, der mit Zimtzucker und Kompott ganz fantastisch schmeckt!

  5. Als Student habe ich zuletzt Milchreis gekocht – ich war arm und brauchte was zu Essen.
    Leider ist er mir damals oft angebrannt.
    Das hier war reiner Zufall für mich und gleich ein Volltreffer!
    Vielen lieben Dank, mein Milchreis ist gut gelungen, war cremig und perfekt im Geschmack.
    Ich gehöre zu den langweiligen ‘Warmessern’ mit Apfelmus und Zimt-Zucker…

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.