Marokkanischer Milchreis mit Mandelmilch

Topf mit marrokanischem Milchreis und einer Zimtstange

Marokko, das nordafrikanische Land der Araber und Berber, bekannt aus den Geschichten aus 1000 und 1 Nacht, bietet in seiner typischen Landesküche gleichermaßen einfache und raffinierte Gerichte an. Zwar wird üblicherweise Couscous als Sättigungsbeilage gereicht, aber auch Reis ist den Marokkanern nicht fremd. Hier folgt ein Rezept für ein süßes Dessert oder eine interessante Hauptspeise.

Für 6 Portionen benötigt man diese

Zutaten

300 g Milchreis
400 ml Milch
30 g Mandeln (selber blanchieren und kleinhacken)
[400 ml fertige Mandelmilch als Alternative]
30 g Zucker
1 Zimtstange
40 g Butter
25 ml Orangenblütenwasser
1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Herstellung der Mandelmilch: Die gehackten Mandeln mit frisch gekochtem Wasser vermengen (ca. 50-60 ml) und pürieren. Die Masse durch ein Sieb drücken und die Mandelmilch in einem Gefäß auffangen. Die Mandelmasse erneut mit heißem Wasser vermengen und pürieren; Mandelmilch auffangen. Am Ende zu dieser Flüssigkeit 300 ml Wasser dazugeben. Wer den Aufwand dieses Prozesses scheut, kann auch fertige Mandelmilch benutzen.
  2. Die so erzeugte Mandelmilch in einen Topf geben und aufkochen.
  3. Den Reis, den Zucker, 20 g Butter, die Zimtstange, die Prise Salz und die Milch zur Mandelmilch in den Topf geben und bei niedriger Temperatur eine halbe Stunde köcheln. Immer wieder umrühren nicht vergessen!
  4. Kurz vor Ende der halben Stunde das Orangenblütenwasser unter die Reismasse mischen, die restlichen 20 g Butter einrühren und mit Zucker abschmecken. Portionieren und genießen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.