Karamell-Milchreis

Milchreis im Glas mit Karamell

Für sechs Portionen von dem Milchreis mit Karamell benötigt man folgende

Zutaten

 250 g Milchreis
1 Liter Milch
1 Prise Salz
250 g Zucker
30 g Butter
2 EL Wasser
2 EL Sahne
Sechs Schalen oder Gläser

 Zubereitung

  1. Die Milch mit 150 g Zucker vermengen und in einem Topf aufkochen.
  2. Den Reis dazugeben, die Hitze reduzieren und kräftig umrühren.
  3. Abgedeckt ca. 40 min kochen lassen.
  4. Den restlichen Zucker (100 g) mit den 2 EL Wasser in einem Topf vermengen, erhitzen und den Zucker schmelzen lassen.
  5. Sobald der Zucker eine hellbraune Farbe annimmt, die 2 EL Sahne einrühren.
  6. Unter Rühren auf kleiner Flamme für 3 min weiter erhitzen.
  7. In die Schalen/Gläser abwechselnd Karamellsoße und Milchreis schichten, leicht abkühlen lassen und genießen.

Tipp: Zu diesem Karamell-Milchreis schmecken auch in Scheiben geschnittene Erdbeeren.

Variante: Die Menge der Sahne etwas verringern, damit die Karamellsoße dünnflüssiger und damit nach dem Abkühlen fester wird. Auf ein Backpapier runde Kleckse der Soße aufstreichen, auf die anschließend jeweils ein kleines Häufchen Milchreis gegeben wird.
Nach dem Abkühlen lassen sich die Karamell-Reishäufchen vorsichtig von dem Backpapier lösen und als kleine Milchreispralinen zum Beispiel auf einer Platte für ein Dessertbuffet anrichten.

Milchreis im Glas mit Karamell, im Wald, für Picknick

Anrichtetipp: Wenn man den Reis in kleine Einmachgläser oder Marmeladegläser mit Schraubverschluss einfüllt, kann man dieses Dessert sehr gut zum Picknick mit nehmen!

Karamell-Milchreis: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,43 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...

3 Kommentare

  1. Das sieht ja köstlich aus! Super witzige Idee mit den Marmeladengläsern, damit überrasche ich meine Freunde beim nächsten Picknick.

  2. Nachgekocht und für klasse befunden 🙂
    Ein leicht erstellter leckerer Nachtisch, statt mit Erdbeeren haben wir mit Bananenscheiben abgerundet.

  3. Öhhhhm … sinds grad am köcheln & haben festgestellt, dass die Butter verschollen ist in der Zubereitungs-Info. Wir geben sie jetzt zur Karamellsauce. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.